Oli

img_2346

Selina, alles Liebe und Gute zum Geburtstag!

Jetzt feierst Du heute Sonntag bereits Deinen 3. Geburtstag vor - aber morgen Montag, 18. Juni ist Dein wirklicher Jubeltag! Aber das ist egal,
wir hatten heute eine wunderschöne Gartenparty mit Dir, Mami und Papi, allen Omis und Opis, Onkel und Tanten und Cousin Domenik.
Alle sind gekommen  um mit Dir zu feiern.
Der Wettergott hatte ebenfalls für traumhaftes Wetter gesorgt, so war dann auch ein kleines Bad im "Pool" möglich!

Wie doch die Zeit vergeht, Mami und Papi staunen immer wieder, wie Du die Welt entdeckst - mit Deiner ganz besonderen Art!
Beispiel gefällig? Seli und die Frage mit dem Kafi findest Du hier: Kafifrage
Und so kommt immer wieder etwas Unerwartetes, Lustiges, Nachdenkliches, Trauriges, Freudiges von Dir!

Alles Liebe von uns!

 

img_2888

Endlich hatte der Wettergott ein wenig Einsehen und erlaubte uns mal einen Sonntag in diesem Jahr ohne Regengüsse.
Das nützten wir natürlich promt für unseren Brätelausflug im Grüenwald!

Das war natürlich eine Aufregung für Selina aber auch nicht ganz so einfach für Mami und Papi. Denn das mit dem Bräteln, hatten auch andere vor!
So waren die Brätelstellen schon recht überlaufen.
Aber im Grüenwald, unter dem Gubrist, da war noch viel Platz für uns - und auch die Aussicht ist dort ganz schön.

Selina war Chefin über Feuer und Würste - und funkte der Vize-Brätlerin (Mami) mächtig dazwischen.
Die beiden waren aber ein tolles Team - so konnten Sie Papi zu seinem Bierchen auch feine Würste servieren.

Klar, Petrus hatte doch noch was dagegen und musste ein wenig Regentropfen über uns verteilen - aber egal - wir hatten unseren Plausch und
kamen leicht geräuchert wieder nach Hause!

img_8335

Das Jahr 2011 hat wieder ganz viele spannende und erlebnisreiche Momente in unsere Familie gebracht.
Selina bereitet viel Freude und entdeckt jeden Tag neue Dinge und überscht uns mit neuen Einfällen.

Einen Streifzug aus dem heute zu Ende gehenden Jahr haben wir fotografisch festgehalten. Es haben leider zu wenige
Beiträge den Weg in den Blog gefunden, das haben wir leider vernachlässigt.

Wir wünschen Euch allen einen guten Start in das neue Jahr und alles Gute für 2012!

Weiterlesen

img_7648

Alles fing mit einem dummen Spruch, mit einem "ja mach doch!" an - und Dani machte. Er meldete sich und mich super Sportskanone für den Engadin Skimarathon am 13. März 2011 an. Das war letztes Jahr und ich war mir nicht bewusst, wie schnell die Zeit wohl vergehen kann!

Jetzt stand ich da, auf meinen gemieteten, schmalen Atomic-Latten in einem Pulk von Nordic-Freaks im Startbereich mit der Nummer 51725 in Maloja. An meiner Seite, Dani mit der Nummer 51724 - er führte mich in alles ein. Wo noch ein wenig Aufwärmen, wo die Skier bereitstellen, Pinkelstopp etc. - alles "wie die Grossen".
Es war eine ganz spezielle Stimmung für mich an diesem Morgen hier in Maloja - es waren so viele Leute da (glaube rund 12'000) - alle mit dem gleichen Ziel. Es war friedlich, es schneite leicht. Es gabt die ganz Gepickten, die schon gewinnen wollten, bevor es überhaupt los ging - "nur nicht im Weg stehen!" hat Dani gesagt.
15 Minuten bevor es los ging, spielten meine Gedanken Karusell - was mache ich hier? Bist du wahnsinnig, Oliver? Du hast ja super trainiert - 11 km Langlauf in Goten - das wars. Und jetzt 42 km!! Was ist mit Ausdauertraining? Oliver, das letzte mal Ausdauersport war in der Sekundarschule der Limmat-Lauf! Ok, da war ich immer gut - ist aber schon ein paar Tage her! Erinnerst du dich noch daran, wie du den Lago die Lugano mit Hajo und Dani umrunden durftest - 70km auf dem Bike - danach warst du tot!! - Barbara, die hats gut, die darf im Hotel in St.Moritz noch etwas schlafen! Und ich, ich Dubbel plage mich jetzt dann gleich ab... weiter kam ich nicht mehr. Ging schon los mit dem Count Down. Skier montieren, noch ein paar coole Fotos mit Dani - dem Heli winken - noch ein wenig SUVA Warmup (wozu, ich schwitze doch eh gleich wie ein Schwein)!

Und dann 5 - 4 - 3 - 2 - 1 GO!!!! "Macheds guet - viel Erfolg" hörte ich den Speaker zur zünftigen Musik noch sagen, dann setzte sich der ganze Menschenpulk in Bewegung.

Weiterlesen

Hallo zusammen,

nachdem Papi nun wirklich "sehr faul" war und die letzten Monate keine neuen Fotos und Geschichten von mir online gestellt hat, melde ich mich nun wieder auf themuus.com zurück!

Wir waren zusammen im Urlaub - dieses mal standen die "Sportferien 2011" auf dem Programm. Wir verbachten fünf schöne Tage
in Brand in Voralberg. Mami hatte ein tolles Familienhotel ausfindig gemacht - das fam Hotel Scesaplana (www.scesaplana.com).
Es war wirklich schön - eine ganz liebe Freundin, die Sonja von der Kinderbetreuung, habe ich gefunden. Die hat mit mir viel gespielt,
während Mami und Papi ein paar Minuten für sich beim Essen oder Käfelen hatten... Aber auch sonst war das Hotel super, vor allem
das Essen - nur musste ich das Zimmer mit Mami und Papi teilen!! Das gab ab und zu Meinungsverschiedenheiten... :-)

Wir sind in Brand viel spazieren gegangen, sind mit der Panorama-Bahn im Nebel verschwunden und haben die "sensationellen"
Winterwanderwege in den Brandnerbergen auf dem Hosenboden berutscht...

Viel Spass mit den Fotos, bis bald!
Eure Selina